Donnerstag, 28. Januar 2016

Sew Together Bag | Das "Kleine Taschendiplom" für mutige Schneiderlein

Ich fühle mich, als hätte ich das "Kleine Taschendiplom" erworben. So wie damals, als der vierte Weisheitszahn draußen war und meine Zahnärztin aufmunternd sagte: "Du hast es geschafft, Katharina! Was soll jetzt noch kommen!?" ... Die Königin unter den Organizer-Täschchen ist geknackt!  Jippie, ich freu mich wie Bolle und bin megastolz auf meine erste Sew Together Bag! Was hatte ich einen Respekt vor diesem amerikanischen Taschenschnitt!

Sew Together Bag - Die perfekte Tasche für deine Nähutensilien

Wieso eigentlich? Dank der hervorragenden Foto-Anleitung von Marlies, die letztes Jahr auf ihrem Blog Gmacht in Oberbayern den legendären German-Sew-Together-Bag-Sew-Along veranstaltet hat, war es wirklich ein Kinderspiel. Ich hab ehrlich gesagt kaum in die englische Anleitung von Sew Demented reingeschaut, sondern mich hauptsächlich bei Marlies und bei Barbara herumgetrieben. Auf Barbaras Blog Das mach ich nachts hatte ich die Sew Together Bag 2014 zum ersten Mal bewundert und mich sofort in das raffinierte Ding verliebt. Damals war ich aber noch längst nicht bereit, mich an die Königin der Organizer heranzuwagen. 

Sew Together Bag | Das "Kleine Taschendiplom" für mutige Schneiderlein

Schließlich mürbe gemacht haben mich die vielen schönen Exemplare, die Gesine auf ihrem Blog Allie & Me design gezeigt hat. Ich glaube, kaum jemand hat sich bisher so sehr an dem Schnitt ausgetobt wie Gesine. Na, und wenn nicht jetzt beim Taschen-Sew-Along 2016, wann denn sonst sollte ich die Sew Together Bag nähen? Schließlich steht im Januar das Thema "Gut organisiert ins neue Jahr" auf dem Plan. Da passt sie doch perfekt dazu. 

Sew Together Bag - Das Raumwunder-Täschchen

Grün sollte man immer draußen fotografieren und nicht an grauen Januartagen bei schlechtem Licht. Seufz. Ich hoffe, du kannst erahnen, wie schön die Stoffe und Farben in echt aussehen. Ich habe hier meinen gut gehüteten Stoff "Kaleidoscope" von Free Spirit (Joel Dewberry) mit einem Basic-Stoff von Cotton + Steel kombiniert. Innen "Tent stripe" in Zitrus aus der Serie "Elizabeth" von Tula Pink und "Oval Elements" in Knallgrün von Art Gallery. An den Seiten ein tealgrüner, leicht marmorierter Baumwollstoff.
 
Sew Together Bag | Das "Kleine Taschendiplom" für mutige Schneiderlein

Der Schnitt von Sew Demented ist nichts für Leute, denen das Geld im Portemonnaie klebt. Ich glaube, ich habe letztes Jahr um die 11 Euro dafür bezahlt. Aber es lohnt sich wirklich! Ich hab das von vielen gehört und kann es nur bestätigen. Der Schnitt ist wirklich was Besonderes! Such dir tolle, hochwertige Stoffschätze für deine Sew Together Bag aus, nimm dir Zeit dafür, geh die einzelnen Schritte ganz in Ruhe an, und du wirst ein wunderbares Näherlebnis und am Ende eine einzigartige Tasche haben.  

Sew Together Bag | Das "Kleine Taschendiplom" für mutige Schneiderlein

Die gemütliche Nähschildkröte in mir hat auch darauf bestanden, dass das Binding wie bei meinem 365-Tage-Quilt komplett von Hand angenäht wird. Nun ja, ich glaub, bei der nächsten probiere ich es dann doch mal mit der Maschine. Durch das H 630 und die vielen Lagen Stoff war es recht mühsam, und die eine Stelle, wo ich mir das Nadelöhr seitlich in den Fingernagel gerammt habe, tut immer noch ein bisschen weh. Jaa... Du darfst jetzt ruhig "Ooohhh!" sagen.  

Sew Together Bag - das Raumwunder-Täschchen

Ein Schneider kennt keinen Schmerz, wo geschnitten wird, da fallen Fäden, und das "Kleine Taschendiplom" wird einem eben auch nicht hinterhergeworfen! So ist das!

Ich bin sehr verliebt in mein grünes Raumwunder-Täschchen, aber die nächste wird auf jeden Fall bunt und gequiltet. Das weiß ich jetzt schon. Scheren, Handmaß und Garnrollen habe ich hier nur zu Demonstrationszwecken in die Tasche gelegt. Ich werde eher meine, in kleinen Tütchen sortierte, Sammlung Druckknöpfe darin aufbewahren. Mal sehen. Im Moment ist sie noch ein Kunstwerk, das ich bestaune, und keine Tasche, die ich benutze.

Sew Together Bag - Die perfekte Tasche für deine Nähutensilien

Ich habe noch so viele Fotos vom Entstehungsprozess meiner Sew Together Bag, dass ich in einem zweiten Blogpost ein Making-of bringen werde. Da berichte ich noch etwas ausführlicher, wie ich die Tasche genäht habe, und gebe ein paar Tipps.

Bis dahin wandert die "STB" erst mal zu RUMS, Taschen & Täschchen und natürlich zur Januar-Sammlung des Taschen-Sew-Alongs 2016, wo sich schon viele tolle Ordnungshüter tummeln. Mal schauen, ob noch ein Plätzchen für mich frei ist.

Taschen-Sew-Along 2016 | Januar - Gut organisiert ins neue Jahr

Dienstag, 26. Januar 2016

Tutorial | Wie du deinen Blogpost bei einer Linkparty verlinkst

Einmal selber auch bei RUMS oder Handmade on Tuesday mitmachen! - Das wünschen sich viele Nähbegeisterte und starten deshalb einen Blog. Es macht einfach Spaß, die eigenen Nähwerke einem größeren Kreis von Menschen zu zeigen, Feedback zu bekommen und sich miteinander auszutauschen.
Tutorial & Tipps | Wie du bei Linkpartys mitmachst & Besucher auf deinen Blog lockst (1)

Linkpartys eignen sich prima, um Kontakt zu anderen Nähbloggern zu knüpfen. Schnell wirst du Teil der Community und machst deinen Blog bekannt - natürlich nur, wenn du auch andere Blogs besuchst und ab und zu einen netten Kommentar hinterlässt. Bloggen ist ein Geben und Nehmen. Wer nie bei anderen kommentiert, darf sich nicht wundern, wenn Kommentare auf dem eigenen Blog ausbleiben. Aber wie funktioniert das eigentlich mit dem Verlinken?

In den letzten Wochen haben mich im Rahmen des Taschen-Sew-Alongs 2016 einige Fragen dazu erreicht. Deshalb zeige ich heute allen Bloganfängern und Interessierten in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ein Blogpost bei einer Linksammlung verlinkt wird. Als Beispiel dient mein Taschen-Sew-Along. Natürlich kannst du das Prozedere auch auf andere Linkpartys übertragen, sofern sie ebenfalls über das Verlinkungstool Inlinkz generiert wurden.


➜ Schritt 1: Einen Backlink in deinen Blogpost einfügen

Damit das Programm Inlinkz deinen Blogpost zulässt und das Verlinken funktioniert, braucht dein Post zunächst einmal einen Backlink. Das ist ein Link, den du in deinen Text einbaust, und der in unserem Beispiel zu meinen Blog führt.

Tutorial | Wie du deinen Blogpost bei einer Linkparty verlinkst

Ich erkläre dir nun, wie du den Backlink bei Blogger (.blogspot) setzt. Das ist ganz einfach: Beim Bearbeiten deines Posts markierst du mit der Maus ein Wort oder einen Satz und klickst in deiner Menüleiste auf den Button "Link". Ich habe hier die Wortfolge "Taschen-Sew-Along 2016" markiert. Es öffnet sich das Fenster "Link bearbeiten".

Tutorial | Wie du deinen Blogpost bei einer Linkparty verlinkst

Bei Webadresse fügst du nun den Backlink ein, also die Seite, zu die der Link führen soll. Es spielt keine Rolle, ob du "http://greenfietsen.blogspot.de" oder "www.greenfietsen.blogspot.de" einfügst. Inlinkz sucht in deinem Post nach dem Baustein "greenfietsen.blogspot.de", und das ist in beiden Schreibweisen enthalten. Bei anderen Linkpartys und Webseiten kann das allerdings anders geregelt sein. Am einfachsten ist es, wenn du auf meinen Blog gehst, oben in deiner Browserzeile meine Webadresse kopierst und sie im Fenster "Link bearbeiten" bei "Webadresse" wieder einfügst.

Wenn du nicht zur Startseite meines Blogs verlinken möchtest, sondern zu einem ganz bestimmten Blogpost, dann fügst du bei Webadresse den Permalink ein, also die Adresse, die genau zu diesem speziellen Blogpost führt.

Beispiel: Du möchtest zur Januar-Sammlung des Taschen-Sew-Alongs 2016 verlinken. Dann fügst du bei Webadresse den Backlink ein: "http://greenfietsen.blogspot.de/2016/01/taschen-sew-along-2016-januar.html" Auch hier ist der Baustein "greenfietsen.blogspot.de" enthalten, und das Programm wird deinen Backlink akzeptieren.

Aber ACHTUNG, bei Copy & Paste passieren auch Fehler! 
Wenn du außerhalb von Deutschland meinen Blog aufrufst, ändert Google gerne automatisch die Länderkennung. Lebst du zum Beispiel in Österreich, wird aus der Länderkennung *.de die Endung *.co.at. Du erreichst meinen Blog zwar auch über "www.greenfietsen.blogspot.co.at", aber Inlinkz kann damit nichts anfangen. Das Programm erkennt keinen Backlink und die Verlinkung scheitert. Achte also immer darauf, dass du den Link "greenfietsen.blogspot.de" mit der Endung *.de einfügst.

Was ist mit den Häkchen?
Ich persönlich setze immer ein Häkchen bei "Link in neuem Fenster öffnen". Dann öffnet sich der Link in einem neuen Tab und mein Blog wird nicht geschlossen. Das Attribut "nofollow" füge ich nur dann hinzu, wenn ich für einen Link eine Gegenleistung erhalten habe, also wenn ich zum Beispiel zu einem Shop verlinke, von dem ich Stoff gesponsert bekommen habe. Damit sage ich der Suchmaschine Google, dass sie diesen "bezahlten Link" nicht in ihre Bewertung aufnehmen soll. Bei Linkpartys setze ich dort nie ein Häkchen, denn es fließt ja keine Gegenleistung.

Backlinks bei Wordpress-Blogs
Wie das Setzen eines Backlinks bei Wordpress funktioniert, kann ich dir nicht beantworten. Aber ich vermute, das wird ganz ähnlich sein.


➜ Schritt 2 : Deinen Blogpost verlinken

So, die Voraussetzungen sind nun erfüllt, dass Inlinkz deinen Backlink erkennen kann und die Verlinkung sofort klappt. Gehe jetzt zur Linkparty und klicke auf den blauen Button "Add your link". Du wirst nun zu Inlinkz weitergeleitet, wo du deine Daten eingeben kannst. Am Beispiel meines Fünf-Fach-Organizers zeige ich dir, worauf du dabei achten musst.

Tutorial | Wie du deinen Blogpost bei einer Linkparty verlinkst

1. Permalink einfügen
In die erste Zeile bei "Link" fügst du nun per Kopieren & Einfügen die Webadresse deines Blogposts ein. Wichtig ist hier, dass du nicht deine allgemeine Blog-URL reinkopierst, sondern den Permalink deines Posts, also in meinem Beispiel: "http://greenfietsen.blogspot.de/2016/01/fuenf-fach-organizer.html". Als kleiner Hinweis steht auch unter der Zeile: "This link-up accepts only permalinks." Das grüne Häkchen zeigt dir: "Alles in Ordnung. Das Programm hat deinen Backlink erkannt."

2. Link-Titel einfügen
Wenn du jetzt mit der Maus in die zweite Zeile "Link title" reinklickst, schlägt dir das Programm automatisch einen Titel vor - bestehend aus deinem Blognamen und der Überschrift deines Blogposts. Weil hier nur eine begrenzte Anzahl von Buchstaben zur Verfügung stehen, ist das meistens abgehackt. Am besten überlegst du dir selbst einen attraktiven Titel. (Tipps dazu im nächsten Post.)

3. E-Mail-Adresse einfügen
In die dritte Zeile fügst du deine E-Mail-Adresse ein. Keine Sorge, die wird nicht öffentlich angezeigt, sondern dient nur dazu, dass ich als Linkparty-Betreiberin dich im Zweifelsfall kontaktieren kann.

Tutorial | Wie du deinen Blogpost bei einer Linkparty verlinkst

4. Vorschaubild auswählen
Ganz automatisch sucht das Programm in deinem Blogpost nach Fotos für ein Vorschaubild (thumbnail). Du kannst ein Foto mit "Select" auswählen - dann wird es automatisch in ein quadratisches Format gebracht - oder mit der Funktion "Crop" selbst einen Bildausschnitt wählen. Hast du einen schönen Ausschnitt gefunden, klickst du auf "Done" und das Bild wird übernommen.

5. Done!
So, nun noch auf den großen, blauen Button "done!" klicken und deine Verlinkung ist perfekt! Am besten kontrollierst du noch mal, ob dein Vorschaubildchen und dein Link in der Linkparty erscheinen. Wenn du ein paar mal bei Linkpartys mitgemacht hast, geht das Verlinken bald fast im Schlaf. 

Im 2. Teil verrate ich dir ein paar Tipps und Tricks, wie du bei Linkpartys mit dem richtigen Vorschaubild viele Besucher auf deinen Blog locken kannst, welche Untertitel gut funktionieren und was du lieber sein lassen solltest.

Hier entlang: Tipps: Wie du mit dem richtigen Vorschaubild bei Linkpartys viele Besucher auf deinen Blog lockst (klick)  

Wenn jetzt zum Technischen noch Fragen offen geblieben sind, nur raus damit!

Donnerstag, 21. Januar 2016

Neu ! Facebookgruppe für den Taschen-Sew-Along 2016

Es gibt jetzt eine Facebookgruppe zum Taschen-Sew-Along 2016! Für alle, die bei meinem Jahresprojekt mitmachen - egal, ob Blogger oder nicht. Hier kann jeder seinen Sew-Along-Beitrag zeigen, Tipps und Informationen austauschen und sich inspirieren lassen.

Vielleicht geht es dir ja auch so, dass du dich manchmal zwischen zwei Stoffen nicht entscheiden kannst oder dich fragst, welches Vlies wohl das geeignete für eine Tasche ist. Dann frag doch einfach mal in der Facebookgruppe nach. Bestimmt findet sich mindestens ein Gruppenmitglied, das die Tasche schon mal genäht hat. 

Also, wenn du magst: Komm gerne in die Gruppe und tausch dich mit anderen Bagaholics aus! Danke an Johanna, die mich erst auf die Idee gebracht hat! Ich freue mich sehr, dass ich jetzt auch den Teilnehmerinnen ohne Blog eine Plattform anbieten kann, ihre Werke zu zeigen.
 
➜ Hier (klick) geht's zur Facebookgruppe! 



Dienstag, 19. Januar 2016

Multitasche mit Comicstrip und ganz viel Geknutsche

Ich wusste, sie wird ausflippen vor Freude. „Das ist die tollste Tasche, die du jemals genäht hast!“ Freudestrahlend wickelte meine Mama an Heiligabend ihr Geschenk aus dem Papier. Sie war vom ersten Moment an schockverliebt. Das konnte ich genau sehen. – Yes, Volltreffer! Ich wusste, sie würde den Comicstoff lieben, und auch der schwarze, anthrazitfarbene Rahmen ist genau ihr Ding.

Multitasche mit Comicstrip und ganz viel Geknutsche

Für mich war es eine echte Herausforderung, etwas so Unbuntes unter der Nähnadel zu haben. Besonders die schwarzen Träger haben sich gaaaanz schöööön gezooogen. Die bunten Küsse haben zum Glück darüber hinweggeholfen. Und ich muss zugeben: Vielleicht ist es gar nicht so blöd, Farbe und Muster sparsamer einzusetzen und mit einfarbigen, ruhigen Begleitern zu kombinieren. Hat was. Aber etwas mehr Grün dürfte schon sein, finde ich!

Work in progress: Multitasche aus Taschenstoff Moskau und schwarzem Canvas

Den Taschenstoff Moskau habe ich zum allerersten Mal vernäht und bin total begeistert. Kein Wunder ist er bei vielen Taschennäherinnen so beliebt! Nicht nur, dass man sich das Aufbügeln von Volumenvlies spart, weil der Steppstoff schon ausreichend wattiert ist, er lässt sich auch super nähen, ist weich, hat aber dennoch Stand und ist robust. Gefällt mir sehr gut.

Multitasche aus Comicstoff "Kiss me" von Michael Miller

Die schwarze Aufsatztasche ist aus Canvas und mit H 630 verstärkt. Auch auf den tollen Comicstoff habe ich H 630 gebügelt. Besonders froh bin ich über meine Entscheidung, eine Silberpaspel einzuarbeiten. Die Paspel bildet noch mal eine optische Trennung zwischen dem anthrazitfarbenen Moskau und dem schwarzen Canvas.

Multitasche mit silberner Paspel

Den Stoff „Kiss me“ von Michael Miller habe ich vor einer halben Ewigkeit gekauft. Ohne zu wissen, was daraus werden soll, musste ich ihn unbedingt haben. Er erinnert mich an Urlaub in Italien, als ich noch klein war. Damals hat meine Mutter bei einem fahrenden Straßenhändler für ein paar Lire einen Sommer-Jumpsuit aus genau so einem Stoff gekauft. Ein echt verrücktes, sehr cooles 80er-Jahre-Teil! Selten getragen, aber nun ein Erinnerungsstück, das auf dem Dachboden auf sein Revival wartet. Die passende Tasche dazu hätten wir ja nun schon mal.


Oh je, wenn Mama wüsste, dass ich erst drei Stunden vor der Bescherung mit der Tasche fertig war... Weihnachten kommt aber auch immer so plötzlich! Zu meiner Verteidigung kann ich vorbringen, dass ich einige Tage lang auf dringend benötigtes Material gewartet habe: Die D-Ringe und Karabiner wollten einfach nicht beikommen! Es war fast so, als hätten noch mehr Leute kurz vor Weihnachten schnell noch was im Internet bestellt. Komisch!

Multitasche mit D-Ringen und Karabiner

Aber das Warten hat sich gelohnt: die D-Ringe und Karabiner aus dem Nähhimmel gefallen mir einfach am besten. Sie sind immer von toller Qualität, gut verarbeitet und schön glänzend. Ich hatte sie woanders auch schon für einen günstigeren Preis bestellt, aber mit diesen konnten sie nicht mithalten. Da lege ich lieber ein paar Cent drauf und habe dafür Karabiner und Ringe, die richtig schick aussehen.

Die Multitasche von Farbenmix schaut heute bei Handmade on Tuesday, den DienstagsDingen und TT - Taschen & Täschchen vorbei.

Dienstag, 12. Januar 2016

Born to be wild - Fünf-Fach-Organizer für einen USA-Trip

Daheim herumsitzen können wir noch, wenn wir in Rente sind, haben sich zwei gesagt und einen Flug in die USA gebucht. Im Frühjahr geht's los - vier Wochen lang durch den Westen Amerikas. Was für ein Abenteuer! Die Reisevorbereitungen laufen schon auf Hochtouren, und da dachte ich mir: "Einen Fünf-Fach-Organizer können die beiden doch sicher gut gebrauchen". Also setzte ich mich an die Nähmaschine, und herausgekommen ist nicht nur ein schönes Geschenk, sondern auch mein erster Beitrag für den Taschen-Sew-Along 2016 im Januar. 

Fünf-Fach-Organizer | Taschen-Sew-Along 2016 - Januar

Gut organisiert ins neue Jahr - Das ist im Januar das Sew-Along-Motto. Besser organisiert als mit einer Fünf-Fach-Tasche kann man ja kaum sein. Alles findet seinen Platz: Reisetagebuch, Pässe, Flugtickets, Hotelreservierungen, Geld, Stifte, Speicherkarten für die Kamera, Flyer, Postkarten und natürlich - ganz wichtig - ein Fettnäpfchenführer für die USA! Ich glaube, im Wilden Westen stehen eine ganze Menge von den Dingern herum.

Fünf-Fach-Organizer für einen USA-Trip | Taschen-Sew-Along 2016

Mein erster Fünf-Fach-Organizer entstand letztes Jahr beim farbenmix-Adventskalendernähen. 14 Tage lang gab es jeden Tag ein Nähhäppchen, und weil die Umsetzung meist nicht länger als ein Viertelstündchen dauerte, bin ich davon ausgegangen, dass die Tasche in Nullkommanix genäht ist. Zwei Stunden, und das Ding ist gegessen! ... Öhm, nee! Rechne mal lieber mit einem laaangen Nachmittag.

Fünf-Fach-Organizer von Farbenmix | Taschen-Sew-Along 2016 - Januar

Die Stoffe waren eigentlich ganz fix ausgesucht. Ich wusste, außen soll es der Tassenstoff von Windham Fabrics sein, den ich 2015 von der Creativa mitgebracht habe. Da ich nicht so viel Lila im Schrank habe, waren die Kombistoffe in dieser Farbe schnell gefunden. Auch bei den grünen wusste ich sofort, was ich möchte. Ein besonders toller Stoff ist der Ship Shape aus der Serie Elizabeth von Tula Pink. Aus dem möchte ich mir unbedingt mal eine große Tasche nähen.

Fünf-Fach-Tasche - geräumiger Organizer für die Reise | Taschen-Sew-Along 2016

Die Aufsatztaschen habe ich mit G 700 verstärkt, die Außenstoffe mit Volumenvlies H 630. Bei den Aufsatztaschen habe ich wieder auf das Webband verzichtet. Stattdessen habe ich auch oben einen Stoffstreifen an den Reißverschluss genäht und abgesteppt. Innen habe ich statt Klett wieder einen Mini-Druckknopf verwendet. Insgesamt also nix anders gemacht als bei meinem ersten Fünf-Fach-Organizer. Warum auch das Rezept ändern, wenn sich's bewährt hat?

Fünf-Fach-Organizer von Farbenmix | Taschen-Sew-Along 2016

Ich freue mich, endlich meinen ersten Beitrag zum Taschen-Sew-Along 2016 schicken zu können. Viele von euch waren ja schon sooo fleißig! 53 fantastische Ordnungshelfer wurden schon genäht und verlinkt. Der Wahnsinn! Da kann ja 2016 nichts mehr verloren gehen, so gut organisiert, wie wir ins neue Jahr starten.

Jetzt kann ich auch ein Häkchen hinter den Januar machen! Jippie! Aber ich bin noch nicht fertig. Ich möchte unbedingt noch einen zweiten Ordnungshelfer nähen: eine Sew Together Bag. Nachdem Ulla meinte, dass die gar nicht so schwer ist, bin ich sehr optimistisch, dass ich dir nächste Woche Fotos davon zeigen kann.

http://greenfietsen.blogspot.de/2016/01/taschen-sew-along-2016-ueberblick.html

Jetzt schicke ich den 5-Fach-Organizer natürlich noch zu Handmade on Tuesday, wo heute wieder viele kreative Selbermacher ihr neuestes DIY-Projekt vorstellen.

Auch verlinkt bei DienstagsDinge und TT-Taschen & Täschchen.

Dienstag, 5. Januar 2016

Raketenstarke Windeltasche zum 1. Handmade on Tuesday des Jahres

Bevor ich dich mit dem Astronauten, seinem kleinen Hund und vollen Windeln ins Weltraum entführe, muss ich unbedingt mal was loswerden: Ich bin absolut geflasht und überglücklich darüber, dass mein Taschen-Sew-Along 2016 so gut bei euch ankommt. Danke für die vielen, vielen Kommentare hier auf dem Blog, bei Insta, Facebook und Twitter, danke fürs Teilen und Weitersagen! Eure Begeisterung ist ansteckend! Ich bin motiviert bis in die Haarspitzen und so gespannt, was ihr aus den 12 Monatsthemen macht.

Raketenstarke Windeltasche in Größe XL

Eigentlich würde die Windeltasche ja auch zum Januarthema des Taschen-Sew-Alongs 2016 passen: Gut organisiert ins neue Jahr. Aber ich habe sie schon vor ein paar Wochen genäht, und sie gehört eindeutig noch zum alten Jahr. Wieder war es meine Lieblingsschwägerin, die auf mich zukam und fragte, ob sie eine Windeltasche bei mir bestellen könnte. Ihr Arbeitskollege ist Papa geworden, und nun wird im Kollegenkreis Geld gesammelt und noch ein schönes Babygeschenk zum Überreichen gesucht. Na klar, das mach ich doch gerne! Ich liebe es, Stoffe, Knöpfe und Bänder für eine Windeltasche zu kombinieren. Da kann ich mich richtig austoben. 

Raketenstarke Windeltasche mit Knopflochgummi und Lollypop-Knöpfen

Egal, ob Junge oder Mädchen - Schon bei der Eulen-Windeltasche für Laura haben wir darauf geachtet, Stoffe und Farben auszusuchen, mit denen sich auch der Papa beim Windelnwechseln wohl fühlt. Also eher keine rosa Einhörner, sondern lieber fröhlich bunt. Mit Weltraum, Sternen und Space Jets kann man bei einem Jungen natürlich gar nix falsch machen. Ob's dem kleinen David gefällt, wissen wir nicht, aber der Papa hat sich sehr darüber gefreut.

Raketenstarke Windeltasche mit Außentasche und Namensperlen

Wie toll die Kollektionen von Hamburger Liebe und Jolijou zusammenpassen! Hier treffen sich Welcome on board und die Hexa-Stars mit dem Supahero-Webband. Der Schnitt ist der gleiche wie immer: zusammenklabustert aus verschiedenen Windeltaschen, die ich gesehen habe, Größe und Aufteilung an meine Vorstellungen angepasst, gepimpt mit Knopflochgummi und bunten Lollypop-Knöpfen, die verhindern, dass die Tuben herausrutschen, und mit einer zusätzlichen Außentasche für Tüten oder Kleinkram.

Die farbenfrohen Stoffe unter der Nähmaschine zu haben, ist ein Fest! Da kann ich es mir auch nicht verkneifen, ab und zu mal ein Work-in-progress-Bildchen bei Instagram zu posten:

Work in progress: Baby-Windeltasche mit Weltraum, Sternen und Raketen
(1) Die Stoffauswahl steht (2) Jippie, genau auf der Lasche gelandet!

Work in progress: Baby-Windeltasche mit Weltraum, Sternen und Raketen
(3) Be a hero an der Nähmaschine! (4) Was muss, das muss: Knöpfe mit der Hand annähen

Davids Weltraumtasche ist heute mein Beitrag zum allerersten Handmade on Tuesday des Jahres! Jippie, auch 2016 geht's weiter bei HoT, und ich freu mich drauf. 

Anschließend fliegt die Windeltasche direkt weiter zu Sew Mini - Monatliches fürs Baby und den DienstagsDingen.


Samstag, 2. Januar 2016

Taschen-Sew-Along 2016 | Januar - Gut organisiert ins neue Jahr

Herzlich Willkommen beim Taschen-Sew-Along 2016! Wir starten mit einer Aufgabe, die du sicher leicht bewältigen kannst: Näh dir eine Tasche, die dir dabei hilft, deinen Kleinkram zu sortieren, zu ordnen oder aufzubewahren!

Das kann zum Beispiel ein Filofax-Stifteetui (Fräulein An), ein Wolldascherl (Farbenmix), eine Buntstifterolle (Das mach ich nachts), eine praktische Kabeltasche (Das hat Mark gemacht) oder eine Sew Together Bag (Sew Demented) sein.

Vielleicht hast du auch das Adventskalender-Nähen letztes Jahr verpasst und möchtest dir nun einen Fünf-Fach-Organizer (Farbenmix) nähen? Ob ein einfaches Häkelnadel-Etui oder ein anspruchsvolles Projekt wie die Handarbeitstasche "Bienchen" (Farbenmix) - Du wählst den Schwierigkeitsgrad deiner Tasche selbst. Je nachdem, wie viel Zeit und Lust du in diesem Monat hast. Du kannst dir einen eigenen Schnitt ausdenken oder nach einem Freebook oder E-Book nähen. Hauptsache es passt zum Thema "Gut organisiert ins neue Jahr". Du darfst natürlich auch mehrere Beiträge verlinken.

Ich habe mir vorgenommen, endlich eine Sew Together Bag zu nähen, denn den legendären #germansewtogetherbagsewalong bei Marlies hab ich letztes Jahr leider verpasst. Ich hab zwar ehrlich gesagt noch keine Ahnung, was ich in das Raumwunder hineintun werde, aber das findet sich schon. Und du? Ich bin gespannt, für welchen Ordnungshelfer du dich entscheidest und freue mich sehr auf deinen Beitrag.

Zur Übersicht aller Monats-Challenges klick hier.

Taschen-Sew-Along 2016 - Januar - Gut organisiert ins neue Jahr

Linkparty-Regeln:
  • Bitte verlinke nur aktuelle Beiträge, die zum Thema passen, keine alten Posts!
  • Damit die Verlinkung funktioniert, füge diesen Backlink in deinen Post ein: greenfietsen.blogspot.de
  • Teilnehmen können nur Blogs.
  • Diese Linkparty startet am 2.1.16 und endet am 14.2.16.
  • Falls du nicht weißt, wie das Verlinken funktioniert, hab ich hier eine Anleitung für dich: Tutorial | Wie du deinen Blogpost bei einer Linkparty verlinkst (klick) 


Freitag, 1. Januar 2016

Näh mit beim großen Taschen-Sew-Along 2016 ! - Überblick

Challenge accepted - Nimmst du die Herausforderung an? - 2016 veranstalte ich einen großen Taschen-Sew-Along und möchte dich herzlich einladen, mitzumachen. Hol schon mal Stoffe, Vlieseline und Karabiner raus, denn gleich verrate ich dir die Themen des Sew-Alongs!

12 verschiedene Aufgaben erwarten dich. Du wählst die Schwierigkeitsstufe und entscheidest, wann du mitmachst, welche Tasche du nähst und wie viele Beiträge du verlinkst. Wichtig ist mir, dass dein Blogpost aktuell ist und nicht aus der Dose kommt. Wer eine Tasche verlinkt, die er schon im letzten Sommer genäht hat, ist 'ne faule Socke! Die Tasche kann für dich selbst oder für jemand anderen sein.

Immer am 1. des Monats veröffentliche ich einen Post, in dem ich dir die Aufgabe vorstelle und ein paar Vorschläge mache, welche Taschenschnitte passend wären. Hier findest du dann auch eine Linksammlung, die 6 Wochen lang geöffnet ist. So lange hast du Zeit, deine Tasche(n) zum Monatsmotto zu verlinken. Bitte habt Verständnis, liebe Facebooker und Instagramer, dass die Linkparty nur für Blogger ist. Aber ihr könnt natürlich trotzdem gerne mitmachen und euren Beitrag unter dem Hashtag #taschensewalong2016 auf Facebook oder Instagram zeigen.

-----
Edit 21.1.16:
Es gibt jetzt eine ➜ Facebookgruppe zum Taschen-Sew-Along 2016. Dort kannst du auch ohne Blog deine Werke zeigen und dich mit anderen Taschenverrückten austauschen. 
----- 


Taschen-Sew-Along 2016 auf greenfietsen.de - Überblick


Januar - Gut organisiert ins neue Jahr (➜ klick)
Hallo 2016! Zum Auftakt nähen wir Taschen oder Mäppchen, die uns helfen, unsere Sachen zu ordnen und zu organisieren. Wie wäre es mit einem Stifteetui für deinen neuen Filofax, einer Sew Together Bag oder einem Fünf-Fach-Organizer? (2.1. - 14.2.16)


Februar - Sport & Fitness (➜ klick)
Nicht mehr lange und die Bikini-Saison beginnt! Wir müssen was für uns tun... Mehr Spaß macht's mit einer schönen Sporttasche, einer Yoga- oder Fahrradtasche oder einem schicken Turnbeutel. Näh dir eine Tasche, die du für deinen Sport gebrauchen kannst und die dich motiviert! (1.2. - 14.3.16) 


März  - Die perfekte Alltagstasche (➜ klick)
Wie sieht deine perfekte Alltagsbegleiterin aus? Ist es eine Messenger Bag mit vielen Fächern oder eine kleine Umhängetasche? Muss deine Tasche immer einen Schlüsselfinder haben? Näh dir deine perfekte Alltagstasche! (1.3. - 14.4.16)


April - Upcycling - Tasche aus Jeans (➜ klick)
Schnapp dir eine alte Jeanshose und näh dir daraus eine coole Tasche! Du entscheidest, ob sie klein oder groß werden soll. Gerne kannst du Stoffe, Webbänder, Stickereien und Plottermotive kombinieren. (1.4. - 14.5.16)


Mai - Unterwegs & auf Reisen (➜ klick)
Die Ferien stehen vor der Tür. Sicher brauchst du für deinen Urlaub noch eine schöne Kosmetiktasche, einen Rucksack, eine Notebooktasche oder eine Gürteltasche. Näh dir eine praktische Tasche für unterwegs! (1.5. - 14.6.16) 


Juni - Mit Kind und Kegel (➜ klick)
Ob Wickeltasche, Kindergartentasche, Frühstückshüter oder Haarklämmerchen-Utensilo - In diesem Monat steht das Leben mit Kindern im Mittelpunkt. Näh eine Tasche für deinen Familienalltag oder eine Tasche fürs Kind! (1.6. - 14.7.16)

 
Juli - Sommertaschen (➜ klick)
Endlich Sommer! Strand, See und Schwimmbad rufen. Näh dir eine schöne Sommertasche! Wie wär's mit einer großen Badetasche mit buntem Blumendruck, einer Isoliertasche für kühle Getränke oder einem Sonnenbrillen-Etui? (1.7. - 14.8.16)


August - Klein, aber oho! - Minitaschen (➜ klick)
Es ist heiß, und wir haben nicht viel Lust zum Nähen. Aber ganz darauf verzichten - das geht auch nicht. Wie wäre es mit einer neuen Handytasche, einem Visitenkarten-Täschchen oder einer Handgelenkstasche fürs Schwimmbad? Näh dir eine Minitasche! (1.8. - 14.9.16)


September - Shoppingqueen: Geldbeutel (➜ klick)
Hast du schon einmal ein Portemonnaie genäht? - Nein? Na, dann wird's aber Zeit, dass du dich dieser Herausforderung stellst. Ob Reini, Grete oder ein anderer Schnitt - Zeig uns, dass du es drauf hast! (1.9. - 14.10.16)


Oktober - Ich pack das! - Mein Angstgegner (➜ klick)
Du bist nun bereit, deinem Angstgegner ins Auge zu blicken. Näh eine Tasche, die du dich bisher nie getraut hast, zu nähen, weil du sie für sehr aufwendig oder schwierig hältst! Gemeinsam sind wir mutig und werden zum Taschenbezwinger. (1.10. - 14.11.16)


November - Mein eigener Taschenschnitt (➜ klick)
Nimm dir Zettel und Stift und entwerfe deinen eigenen Taschenschnitt. Er muss nicht kompliziert sein, sondern einfach nur deiner. Näh eine Tasche nach deinem eigenen Schnitt! (1.11. - 14.12.16)


Dezember - Ausgehfein! (➜ klick)
Wir denken einmal nur an uns selbst und nähen uns eine schicke Ausgehtasche für Weihnachten oder die anstehende Silvesterparty. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Clutch aus silbernem Kunstleder? (1.12. - 14.1.17)


Taschen-Sew-Along 2016 - Ich näh mit!

Das Banner und auch die Überblicks-Grafik darfst du gerne mit auf deinen Blog nehmen. Wenn du irgendwelche Fragen oder Anregungen hast, immer raus damit!... Jetzt bin ich aber gespannt, was du sagst... 

Bist du dabei, bei meinem großen Taschen-Sew-Along 2016? Ich freue mich über jeden, der mitmacht. Denn Nähen macht zwar Spaß, aber gemeinsam nähen ist besser!